Glückswege im Allgäu - Selbst. Bewegt. Frei.

Willkommen auf unseren Glückswegen

Die Glücksfluss-Etappe im Südwesten des Unterallgäus, der Glückskraft-Weg im nördlichen Teil oder der Glücksseen-Pfad bei Bad Wörishofen:

14 verschiedene Touren, die sich jeweils auf individuelle Weise dem Glück verschrieben haben – oder kurz gesagt: 187 Kilometer, die Radler  und Wanderer glücklich machen sollen!

Inmitten unserer reizvollen Landschaft können Sie den Alltag hinter sich lassen und neue Kraft tanken.

Sie treffen dabei auf touristische Highlights und Erlebnisstationen, lernen die eine oder andere gemeindliche Besonderheit kennen und kommen an vielen Stellen mit Sebastian Kneipp und seiner weltweit bekannten Lehre in Berührung.

Zögern Sie also nicht: Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe oder treten Sie in die Pedale und genießen Sie dabei unbeschwerte Stunden im Unterallgäu!
Unter www.glueckswege-allgaeu.de sind die Glückswege auch digital "erlebbar", schauen Sie einfach mal im Netz vorbei. 

Wie die Natur dabei hilft, bei sich selbst anzukommen, ist auf diesem Glücksweg direkt spürbar. Auch für Sebastian Kneipp wurde Bad Grönenbach mit seiner Landschaft zu einer wichtigen Lebensstation. 

Information:
Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach
Marktplatz 5 · 87730 Bad Grönenbach
Tel. +49 8334 60531
E-Mail: gaesteinfo@bad-groenenbach.de
 

Mystik und Natur – am Wegesrand dieses Glückswegs sind die Schätze von Sebastian Kneipps Lehre intensiv erlebbar, auch die fantasievollen Geschichten rund um Bad Wörishofen.

Informationen:

Gäste-Information im Kurhaus Bad Wörishofen
Hauptstraße 16 · 86825 Bad Wörishofen
Tel. +49 8247 993355
E-Mail: info(at)bad-woerishofen.de
Internet: www.bad-woerishofen.de

Bad Wörishofen gilt als Wiege der Kneippkur. Auf dem Glücksweg sind alle Säulen der Kneipp‘schen Gesundheitslehre erlebbar.

Informationen:
G
äste-Information im Kurhaus Bad Wörishofen
Hauptstraße 16 · 86825 Bad Wörishofen
Tel. +49 8247 9933-55
E-Mail: info(at)bad-woerishofen.de
Internet: www.bad-woerishofen.de

Die vielen Seen reihen sich wie Perlen an einer Schnur entlang des Weges auf. Ganz im Sinne Kneipps!

Informationen:
<font color="#001000">G</font>
äste-Information im Kurhaus Bad Wörishofen
Hauptstraße 16 · 86825 Bad Wörishofen
Tel. +49 8247 9933-55
E-Mail: info(at)bad-woerishofen.de
Internet: www.bad-woerishofen.de

 

Der Glücksweg erzählt von unterschiedlichen Formen der Stille und der Ruhe. Wer die Kartause gleich zu Beginn besucht, kann ihre Wirkung unmittelbar spüren und sich anschließend viel bewusster auf den Weg machen.

Informationen:
Gemeinde Buxheim - Kultur- und Tourismusamt
Kirchplatz 2 · 87740 Buxheim
Tel. +49 8331 97700
E-Mail: info(at)buxheim.de
Internet: www.buxheim.de

Das Thema Holz prägt den Ort Erkheim. Auf dem Glücksweg ist der Wechsel zwischen freien Wiesenflächen und schattigen Waldstücken wohltuend für alle Sinne.

Informationen:
Markt Erkheim
Marktstraße 1 · 87746 Erkheim
Tel. +49 8336 805357-0
E-Mail: rathaus(at)erkheim.bayern.de
Internet: www.erkheim.de

Der Glücksweg verläuft auf einem Teilstück des Illerradwegs, der Radrunde Allgäu und des Themenradwegs „Natur und Technik an der Iller“. An Stationen und Rastplätzen an den Illerstaustufen sind die Besonderheiten dieses Lebensraumes und die Nutzung der Wasserkraft erlebbar.

Informationen:
Landratsamt Unterallgäu
Bad Wörishofer Straße 33 · 87719 Mindelheim
Tel. +49 8261 995-375
E-Mail: tourismus(at)lra.unterallgaeu.de
Internet: www.glueckswege-allgaeu.de

Dieser Glücksweg zeigt eindrucksvoll, wie sich die Natur ihre Nischen auch im regulierten Flusslauf der Günz geschaffen hat und wie sehr sie profitiert, wenn ihr Verlauf wieder renaturiert wird.

Informationen:
Naturgemeinde Kettershausen
Waldstraße 15 · 86498 Kettershausen
Tel. +49 8333 8665
E-Mail: info(at)kettershausen.de
Internet: www.kettershausen.de

Der Glücksweg ist ganz einem Glücksbringer gewidmet: dem Storch, der mit den vielen Gewässern und Mooren im Mindeltal einen optimalen Lebensraum hat. An vier Stationen gibt es Informationen über den Segelflieger. Die beste Jahreszeit für die Tour ist von Mai bis Anfang Juli. Bitte in den Orten genau auf die Beschilderung achten!

Informationen:
Markt Kirchheim in Schwaben
Marktplatz 6 · 87757 Kirchheim i.Schw.
Tel. +49 8266 86080
E-Mail: info(at)kirchheim-schwaben.de
Internet: www.kirchheim-schwaben.de

Dieser Glücksweg lädt dazu ein, zu Füßen des Schlosses Kronburg die Natur zu genießen und gleichzeitig zu sehen, wie diese durch das bäuerliche Arbeiten und die herrschaftlichen Verhältnisse geprägt wurde.

Informationen:
Gemeinde Kronburg
Museumstraße 1 · 87758 Kronburg
Tel. +49 8394 206
E-Mail: gemeinde.kronburg(at)vg-illerwinkel.de
Internet: www.vg-illerwinkel.de

Memmingen steht für Freiheit. Der Glücksweg führt zu historischen Plätzen und Bauwerken, die eine zentrale Rolle beim Kampf der Memminger Bürger für deren Rechte spielten.

Informationen:
Stadtinformation Memmingen
Marktplatz 3 · 87700 Memmingen
Tel. +49 8331 850172
E-Mail: info(at)memmingen.de
Internet: www.memmingen.de

Dieser Glücksweg lässt spüren, wie wohltuend die Fülle der Natur ist, die sich gleich oberhalb der Stadtgrenze auftut. Entlang des Weges sind große goldene Glückstaler ausgelegt, so fällt es leicht, sich zu orientieren.

Informationen:
Tourist-Information Mindelheim
Maximilianstraße 26 · 87719 Mindelheim
Tel. +49 9915-160
E-Mail: touristinfo(at)mindelheim.de
Internet: www.mindelheim.de

Der Glücksweg ist ein Naturerlebnis, das sich in den Himmel ausweitet. Entlang der Strecke stehen elf Nagelfluhstelen, auf denen der Aufbau des Sonnensystems dargestellt ist. Jeder Meter des insgesamt 6 km langen Rundwegs entspricht im Maßstab 1:1 Milliarde einer Million Kilometer im All. So läuft man umgerechnet in ca. dreifacher Lichtgeschwindigkeit.

Informationen:
Touristikamt Kur & Kultur
Marktplatz 14 · 87724 Ottobeuren
Tel. +49 8332 921950
E-Mail: touristikamt(at)ottobeuren.de
Internet: www.ottobeuren.de

Auf diesem Glücksweg wandelt man auf den Spuren von Sebastian Kneipp. Er war hier zuhause, spazierte durch Wiesen und Wälder und genoss den Blick in die weite Landschaft.

Informationen:
Touristikamt Kur & Kultur
Marktplatz 14 · 87724 Ottobeuren
Tel. +49 8332 921950
E-Mail: touristikamt(at)ottobeuren.de
Internet: www.ottobeuren.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)