Historische Feste

Egal ob Frundsbergfest oder Wallenstein - im Unterallgäu gibt es einige historische Feste und Veranstaltungen! Klicken Sie sich rein...

Alle drei Jahre kehrt die Stadt Mindelheim für 11 Tage ins Mittelalter zurück und erinnert damit an Georg von Frundsberg, Vater der Landsknechte und kaiserlicher Feldherr Maximilians I. und Karls V., der 1473 auf der Mindelburg zur Welt kam und dort 1528 verstarb.

Was vor nahezu 160 Jahren als reines Kinderfest begann, bietet heute mit seinen rund 2.500 Mitwirkenden in ihren historischen Gewändern als Edelleute, Bürger, Bauern und Bettler ein lebendiges Abbild des ausgehenden Mittelalters in all seinen gesellschaftlichen Aspekten. Inmitten der charmanten Atmosphäre der Altstadt laden farbenprächtige Umzüge, stimmungsvolle Konzerte, rasant-frivole Theaterstücke und die beliebten Altstadtfeste mit Hinterhoftheatern, Handwerkermarkt, Zunftstraße und Lagerleben zum Genießen, Staunen und Verweilen ein.

Das nächste Frundsbergfest findet 2021 statt.

Informationen:
Frundsberg Festring Mindelheim e.V.
E-Mail: info(at)frundsbergfest.de
Internet: www.frundsbergfest.de

Mitten im Dreißigjährigen Krieg, im Sommer des Jahres 1630, zog der Feldherr Wallenstein (eigentlich Albrecht Wenzel Eusebius von Waldstein) mit seinem Gefolge in Memmingen ein. Diese Zeit, die Memmingen in den Mittelpunkt europäischer Politik rückte, spielen die Memminger in einem aufwändig inszenierten Historienfest nach. Neben dem Ein- und Auszug Wallensteins werden Reiter- und Lagerspiele und ein historisches Theater aufgeführt. Das historische Lagerleben und der Handwerkermarkt gehören ebenfalls zum einwöchigen Angebot.

Seit 1980 werden die Wallenstein-Festspiele alle vier Jahre vom Fischertagsverein Memmingen abgehalten. Das Spektakel gilt als das größte Historienfestspiel in Europa mit über 4.500 Mitwirkenden. Die detailgetreuen, handgefertigten Kostüme und die Altstadtkulisse Memmingens machen die Spiele zu einem sehenswerten Spektakel.

Die nächsten Wallenstein-Festspiele finden 2020 statt.

Informationen:
Fischertagsverein e.V.
E-Mail: info(at)fischertagsverein.de
Internet: www.wallenstein-mm.de

Mit dem historischen Herzogsfest lebt in Türkeim ein Wochenende lang die Barockzeit wieder auf. Der Markt Türkheim erinnert mit diesem Fest im fünfjährigen Turnus an die Markterhebung durch Herzog Maximilian Philipp am 7. Oktober 1700. Er und seine Gemahlin Mauritia Febronia haben nicht nur Handel, Handwerk, Gewerbe und Künstler nach Türkheim gebracht, sondern auch das Kapuzinerkloster, soziale Einrichtungen sowie die Corpus Christi Bruderschaft gegründet.

An drei Tagen ist ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie geboten: Gaukler, Spielleute, Artisten, barocke Reiter, Theater, Tanz, ein liebevoll konzipierter Handwerkerhof und vieles mehr. Ein weiterer Höhepunkt des Festes ist sicherlich der Einzug des Herzogpaares samt großem Hofstaat, Edelknappen, Fanfarenzug und Tänzern.

Informationen:
Marktgemeinde Türkheim
E-Mail: info(at)tuerkheim.de

Alle fünf Jahre feiern die Markt Walder an zwei Wochenenden ein historisches Fest. Höhepunkte sind der Bauernmarkt, der mit dem Einzug der Bauern, Handwerker und Händler beginnt, die Handwerker-Vorführungen und die Darbietungen der Musikanten und Gaukler. Vereine und örtliche Gastronomen bieten deftige Speisen und Getränke, teilweise bereitet nach alten Rezepten, an.

Das nächste "Marktfest auff'm Wald" findet im Sommer 2019 statt.

Informationen:
"Festverein Historisches Marcktfest"
E-Mail: info(at)marktfest-markt-wald.de

Alle fünf Jahre wird in Tussenhausen das "Angelberger Marktrechtfest" gefeiert: Im Jahre des Herrn 1455 wandte sich Wilhelm von Riedheim, Herr über Angelberg, an Kaiser Friedrich III um das Marktrecht für seinen kleinen Ort einzufordern. Seine Bitte fand Gehör - der Kaiser erteilte mit einer Urkunde vom 6. Juni 1455 den Angelbergern das Recht, einen Wochen- sowie einen Jahrmarkt abzuhalten! Dies nimmt der Markt Tussenhausen zum Anlass, an drei Tagen das mittelalterliche Markttreiben wieder aufleben zu lassen. Mit Theater, Tänzen und Musik, handwerklichen Schaustellern, allerlei Fieranten und Marktleuten, Rind- und Federvieh, Attraktionen und Angeboten für Groß und Klein sowie vielen Kulinarischen Schmankerln lädt das Fest auf und um den Marktplatz zum staunen, handeln und flanieren ein!

Das nächste Marktrechtfest findet 2020 statt.

Informationen:
Marktgemeinde Tussenhausen
E-Mail: info(at)tussenhausen.de